Endlich! Das Bauvorhaben kann weitergehen

Der Bescheid für eine zweckgebundene Zuwendung für das Vorhaben „Errichtung einer Fußgängerbrücke im Kurpark … Bad Camberg“ liegt seit dem 25.10.2017 bei der Stadtverwaltung vor.

Die im Rahmen des Entwicklungsplans für den ländlichen Raum des Landes Hessen jetzt vom Landkreis Limburg-Weilburg zugesagten Fördermittel stellen nun mit den städtischen Haushaltsmitteln und auch zweckgebundenen Spenden unseres Fördervereins die weitere Planung und Errichtung der Kurparkbrücke sicher. 

Eine Baugenehmigung liegt bereits vor und war Voraussetzung der Bewilligung; weitere Schritte wie Ausführungsplanung, Statik, Erscheinungsbild, Ausschreibung, Vergabe, bauliche Ausführung…  können nun seitens des Magistrats und des Stadtbauamts umgehend eingeleitet werden. Mit einem Bau der Brücke darf man also 2018/19 rechnen.

Der Vereinsvorstand steht bereit, dann die bereits in das bisherige Planung- und Antragsverfahren eingebrachten Vorschläge und Ideen, ganz besonders hinsichtlich einer barrierefreien Gestaltung, im ständigen Kontakt mit dem Stadtbauamt einzubringen. Wir werden uns dafür verwenden, der Bad Camberger Öffentlichkeit baldmöglichst die Details des Bauvorhabens genauer vorzustellen.